Die Hofstetter Nachwuchs-Ringer Elias Allgaier und Burak Meyer wurden vom Südbadischen Ringerverband zu den Deutschen B-Jugend-Ringermeisterschaften nach Dortmund-Kirchlinde beziehungsweise Rostock nominiert und dürfen somit vorab schon mal von einer DM-Medaille träumen.

Träumen ist erlaubt, doch wenn es dann am Freitag (18. 03.) ernst wird, sind die Gedanken nur noch auf der Matte. Dafür sorgen schon KSV-Greco-Trainer Manuel Krämer und Freistil-Trainer Hansi Megerle, denn seine beiden Talente können – „etwas Glück muss man immer haben“ - ganz vorne landen.

Für Elias Allgaier sind es die zweiten Deutschen Titelkämpfe. Im letzten Jahr - ebenfalls bei den B-Junioren im Limit 46 kg am Start - kostete ihn seine Nervosität eine sichere Medaille. Der Hofstetter konnte nämlich bei seiner ersten DM gleich drei Schultersiege verbuchen und schrammte bei 21 Konkurrenten als unglücklicher Vierter haarscharf am DM-Treppchen vorbei. Hätte Allgaier im letzten Jahr seinen ersten Fight gegen Jan Wolfanger vom ASV Hüttigweiler gewonnen – Wolfinger wurde am Ende abgeschlagen Neunter – wäre er im Finale gestanden und hätte Silber sicher gehabt.

Bezirksmeister Allgaier landete bei den „Südbadischen“ in diesem Jahr auf Rang zwei. Nur Ilja Krivoplijas von der RG Lahr hatte ihn hauchdünn mit 8:7 Punkten besiegen können. Doch für den Landestrainer war diese Leistung imponierend genug, zumal Elias Allgaier seine Nominierung auch im letzten Jahr als Debütant rechtfertigte. 

Der zweite im Bunde – Burak Meyer - reist als DM-Neuling mit der Empfehlung eines Südbadischen Doppelmeisters nach Rostock an. Und wer in Südbaden schon mal das Double gewann, ging bei einer DM noch nie leer aus. Insofern lastet schon ein gewaltiger Druck auf den jungen Hofstetter, doch Manuel Krämer und Hansi Megerle können mit Druck umgehen und werden ihre Schützlinge entsprechend einstellen. Bei den Ländle-Meisterschaften ließ B-Jugend-Ass Burak Meyer auch im freien Stil nichts anbrennen. Der Haslacher Elias Merk wurde mit 6:3 geschlagen, Daniel Fischer vom TSV Kandern mit 16:0 von der Matte gefegt. Nach seinen Schultersiegen über Leon Strohmeier vom SV Eschbach und im Finale gegen Damon Mandel von der RKG Freiburg musste der Landestrainer seine Nominierung korrigieren, weshalb nun Burak Meyer in seinem Notizbuch steht.

Darauf sind in Hofstetten natürlich alle stolz. Und wenn es zu einer Medaille reicht, wird ein Fass aufgemacht, soviel ist sicher.

loader

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online

HeuteHeute123
GesternGestern164
Diese WocheDiese Woche123
Dieser MonatDieser Monat3354
GesamtGesamt293639
The best bookmaker in the UK William Hill - whbonus.webs.com William Hill
Bokmakers www.artbetting.net website.
Get free Wordpress Templates - Wordpress - BIGTheme.net

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok