Im ersten Heimkampf der Saison trennten sich der KSV Hofstetten und Aufsteiger SV Eschbach unentschieden 15:15.

Über 400 Zuschauer sahen die Ringer-Oberliga-Begegnung zwischen einem verjüngten KSV Hofstetten - Schnitt knapp 22 Jahre -  und dem starken Aufsteiger aus Eschbach, der in Hofstetten mit vier Neuzugängen sehr selbstbewusst auftrat. KSV-Trainer Mario Allgaier hätte vor dem Duell das 15:15 Unentschieden unterschrieben, weil die Gäste klar favorisiert waren. Doch nach der 14:4-Führung seiner Staffel nach sechs Duellen inklusive dem atemberaubenden 8:7-Erfolg seines Bantamgewichtlers Tobias Ringwald über SVE-Neuzugang Eduard Semke, erhofften sich die KSV-Trainer Manuel Krämer und Mario Allgaier den Sieg. Dieser blieb zwar immer in Reichweite, auch vor dem allerletzten Kampf Michael Volk kontra Mario Läufer, obwohl die Gäste den KSV zwischenzeitlich mit 15:14 überholt hatten. Volk hätte nämlich mit einem Zweipunkte-Sieg den Heimerfolg perfekt machen können. Doch weil Volk nach drei Minuten zur Halbzeit mit 1:3 hinten lag, was den Gästen zum Sieg gereicht hätte, kannte der Jubel keine Grenzen, als Volk eine Viererwertung zum 5:5-Ausgleich gelang. Dank der höheren Wertung ging der Sieg mit 1:0 an den Hofstetter Rückkehrer (ASV Urloffen), was den Ausgleich zum 15:15-Endstand bedeutete.

Der Kampf hatte viele Schlüsselbegegnungen. So auch das Papiergewicht mit Marius Allgaier gegen den EM-Fünften im Greco-Stil Nick Scherer. Weil aber Freistil angesagt war, erhoffte man sich etwas mehr. Allgaier geriet durch den Sechspunkterückstand nach nur 15 Sekunden auf die Verliererstraße und konnte dies nicht mehr wettmachen. Dafür holte Markus J. Neumaier gegen Andreas Benitz den erhofften Sieg. Im Fliegengewicht brillierte dann der deutsche Meister Luca Lauble gegen Timo Schweizer und Robin Ketterer gegen Felix Faller. Diese acht Mannschafts-Punkte und das sichere 9:0 von Julian Neumaier über SVE-Neuzugang Julian Steinbach ließen den KSV Hofstetten vom Sieg träumen. "Schade, dass sich Markus Neumaier gegen Steffen Blum das Knie verdreht hatte, sonst wäre vielleicht mehr drin gewesen", resümierte Mario Allgaier am Ende.

 

KSV Hofstetten  -  SV Eschbach 1967    15:15 

Stilart Gewicht Name Name Punkte Wertung Zeit
Freistil 57 Marius Allgaier Nick Scherer 0:4 TÜ 0:15 02:56
Gr.-röm. 61 Luca Lauble Timo Schweizer 4:0 TÜ 15:0 03:57
Freistil 66A Tobias Ringwald Eduard Semke 1:0 PS 8:7 06:00
Gr.-röm. 66B Stefan Krämer Aurelian Leciu 0:4 TÜ 0:16 03:17
Freistil 75A Markus Neumaier Steffen Blum 0:3 PS 2:13 06:00
Gr.-röm. 75B Michael Volk Mario Läufer 1:0 PS 5:5 06:00
Freistil 86A Florian Wölfle Manuel Läufer 0:4 TÜ 0:15 02:26
Gr.-röm. 86B Julian Neumaier Julian Steinbach 3:0 PS 9:0 06:00
Freistil 98 Robin Ketterer Felix Faller 4:0 TÜ 16:0 01:09
Gr.-röm. 130 Markus J. Neumaier Andreas Benitz 2:0 PS 3:0 06:00

 

Share
loader

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

HeuteHeute66
GesternGestern59
Diese WocheDiese Woche192
Dieser MonatDieser Monat2204
GesamtGesamt99132
The best bookmaker in the UK William Hill - whbonus.webs.com William Hill
Bokmakers www.artbetting.net website.
Get free Wordpress Templates - Wordpress - BIGTheme.net