Der Höhenflug des KSV Hofstetten in der Ringer-Oberliga wurde in Gutach-Bleibach gestoppt, wo der KSV im Hexenkessel der Festhalle Bleibach vor über 250 Fans mit 14:18 unterlag.

Dabei hatten die Hofstetter Trainer Mario Allgaier und Manuel Krämer alles richtig gemacht, haben trotz des kurzfristigen Ausfalls von KSV-Ass Robin Ketterer bärenstark aufgestellt, weil sie nichts dem Zufall überlassen wollten. Fabian Hofer kam für Ketterer in die Mannschaft und schnürte erstmals seit über einem Jahr verletzungsbedingter Auszeit wieder die Ringerschuhe und lieferte sich mit Vojtech Benedek im freien Stil einen Fight auf Biegen und Brechen. Hofer, der zuvor nur einmal trainieren konnte und von seiner Nominierung überrascht wurde, ging mit einer Viererwertung in Führung. Dann geriet er mit 4:8 in Rückstand und wurde bei seiner Aufholjagd beim Stande von 7:8 durch den Gong gestoppt. Doch auch ein knapper Erfolg von Hofer hätte an der KSV-Niederlage nichts ändern können, weil der AC Gutach-Bleibach mit einer ganz besonderen Überraschung aufwartete. Erstmals in dieser Saison ging der unbesiegbare Bogdan Eismond für seinen AC auf die Matte und traf auf KSV-Ass Julian Neumaier an. Der Kampf war gerade 30 Sekunden alt, als Eismond einen Untergriff ansetzte. Julian Neumaier bekam keine Luft mehr, wurde bewusstlos und musste minutenlang behandelt werden. Da er aber auf den Schultern lag, wurde der Kampf mit 4:0 gewertet. Alle Proteste halfen nichts, es war die Vorentscheidung zugunsten der Gastgeber. Da spielte es auch keine Rolle mehr, dass Stefan Krämer und Michael Volk je einen Vierer für ihr Team holten. Nach der Niederlage von Neumaier führte Gutach-Bleibach mit 17:4. Einen Klassekampf bekamen die Zuschauer im Mittelgewicht zwischen Marcel Fehrenbach und Florian Wölfle zu sehen. Fehrenbach führte schon 4:0 und 8:1, sah wie der sichere Sieger aus und wurde dann von Wölfle zum 16:12 gekontert. Nach dem Oberliga-Fight gab es natürlich viele Diskussionen. "Eismond führte unser Team zum Sieg", so die Meinung von AC-Trainer Gregor Herb. Wäre aber Robin Ketterer in Bleibach dabei gewesen um im freien Stil gegen Benedek zu ringen, hätte der KSV am Ende die Nase vorne gehabt, so das Fazit des Hofstetter Anhangs. Das Schöne an diesem Kampfabend war und ist, dass es auch noch einen Rückkampf geben wird, wo der KSV dann wieder alles richten kann.

 

AC Gutach-Bleibach  -  KSV Hofstetten    18:14  

Stilart Gewicht Name Name Punkte Wertung Zeit
Freistil 57 Constantin Neagu Marius Allgaier 4:0 TÜ 16:0 03:00
Gr.-röm. 61   Luca Lauble 0:4 KL 0:0 00:00
Freistil 66A Patrick Muhlke Tobias Ringwald 3:0 PS 12:0 06:00
Gr.-röm. 66B Matthias Urban Stefan Krämer 0:4 ÜG 4:0 00:04
Freistil 75A Marcel Fehrenbach Florian Wölfle 0:2 PS 12:16 06:00
Gr.-röm. 75B Manuel Hildebrandt Michael Volk 0:4 AS 0:1 00:38
Freistil 86A Vojtech Benedek Fabian Hofer 1:0 PS 8:7 06:00
Gr.-röm. 86B Bogdan Eismond Julian Neumaier 4:0 SS 6:0 00:38
Freistil 98 Gregor Herb Dominic Volk 3:0 PS 14:3 06:00
Gr.-röm. 130 Benjamin Lohrer Markus J. Neumaier 3:0 PS 13:0 06:00

 

 

loader

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

HeuteHeute89
GesternGestern281
Diese WocheDiese Woche1419
Dieser MonatDieser Monat3886
GesamtGesamt339074
The best bookmaker in the UK William Hill - whbonus.webs.com William Hill

Cookies

Bokmakers www.artbetting.net website.
Get free Wordpress Templates - Wordpress - BIGTheme.net