Nachdem am 6. Mai 1970 im Gasthaus „Linde“ mit dem Kraftsportverein Hofstetten ein neuer Verein aus der Taufe gehoben wurde, der sich um die Mitgliedschaft beim Südbadischen Schwerathletiksportverband bewarb, bemühten sich die Verantwortlichen an jenem Abend auch um eine vorläufige Satzung, die aber erst endgültig auf der Generalversammlung am 21.7.1972 beschlossen wurde. Weiter wurde an jenem Abend der vom Vorstand vorgeschlagene Jahresbeitrag von 6 DM bewilligt. Der Verein war zwar gegründet, aber es fehlte noch an allem. Der damalige Vorsitzende Josef Rißler streckte zunächst 1000 DM vor, um von der Sportschule Steinbach eine gebrauchte Matte kaufen zu können. Das Geld wurde ihm an Fasent nach dem ersten Ringerball zurückgezahlt.

Hilfe von Firmen

Da kein eigener Raum zur Verfügung stand und der damalige Gymnastikraum in der Schule zu klein war, hat man bei der Gemeinde angefragt, Training und Wettkämpfe in der Gemeindehalle durchführen zu dürfen. Diesem Antrag wurde zugestimmt. Viele Hofstetter Firmen und Handwerksbetriebe engagierten sich damals, um dem jungen Verein zu helfen. So Konrad Ketterer, Zimmermann Hermann Efinger, Günter Stöckel und Franz Uhl. Die ersten Trikots wurden aus Wolle gestrickt und von jedem Ringer selbst bezahlt. An einem Sonntag kurz nach der Gründung gingen alle aktiven Ringer nach dem Kirchgang zu Schneidermeister Albert Krämer (Mesmer) zum Anmessen. Auch die vom damaligen Hofstetter Mesmer maßgeschneiderten Trainingsanzüge wurden von jedem selbst bezahlt.

Drei Rippen gebrochen

Und dann ging es sportlich endlich los! Der KSV startete - wie alle Neuanfänger - in der untersten Klasse. In der ersten Generalversammlung nach der Gründung sprach dann Schriftführer Horst Bauer im Juni 1971 von einem guten Start mit einem siebten Rang in der Kreisliga. Was sich zunächst gut anhörte wurde dann schnell relativiert, denn es waren ja nur acht Mannschaften. Drei Siege aus 14 Duellen standen letztendlich zu Buche. Doch man wurde immerhin nicht Letzter. Auch im zweiten Jahr belegte die Staffel von Manfred Baumann nach Abschluss der Runde den vorletzten Tabellenplatz. Doch schon ein Jahr später ging es bergauf.

 

Wie der KSV Hofstetten dann zu einem Höhenflug ansetzte, denn es so wohl noch nie gegeben hat, erfahren sie in der nächsten Ausgabe.

loader

Aktuell sind 13 Gäste und keine Mitglieder online

HeuteHeute30
GesternGestern103
Diese WocheDiese Woche133
Dieser MonatDieser Monat386
GesamtGesamt373821
The best bookmaker in the UK William Hill - whbonus.webs.com William Hill

Cookies

Bokmakers www.artbetting.net website.
Get free Wordpress Templates - Wordpress - BIGTheme.net